Hindenburgstraße in Lesum Forderung nach Tempo 30

Ein Anwohner befürchtet, dass es zu Unfällen kommen könnte, wenn die neue Kita an der Hindenburgstraße eröffnet. Er schlägt eine Tempo-30-Zone vor. Das fordert auch der Beirat Burglesum.
17.01.2022, 07:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Forderung nach Tempo 30
Von Julia Assmann

Noch ist die neue Kindertagesstätte an der Hindenburgstraße in Lesum nicht fertiggestellt. Doch Anwohner Tom Dremel macht sich bereits jetzt Sorgen, dass es auf der stark befahrenen Straße zu Unfällen kommen könnte. Seiner Ansicht nach sollte eine Tempo-30-Zone eingerichtet werden. Damit schlägt er exakt das vor, was der Beirat Burglesum schon seit mehreren Jahren fordert. Das Amt für Straßen und Verkehr (ASV) wird die Option zumindest noch einmal prüfen, wie Andrea Voth, Sprecherin der Behörde, auf Nachfrage mitteilt. Sie kündigt an: "Sobald die Einrichtung in Betrieb gegangen ist, wird die Anordnung von Tempo 30 straßenverkehrsbehördlich geprüft."

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren