Aktionstage Ökolandbau Im Werderland wird Naturschutz und Ökolandbau betrieben

Wie Landwirtschaft und Naturschutz zusammengehen war eines der Themen beim Aktionstag Ökolandbau auf dem Hof Haake im Werderland.
26.09.2021, 18:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Friedrich-Wilhelm Armbrust

Werderland. Im Rahmen der Bremer Aktionstage Ökolandbau 2021 stand ein Besuch auf dem Hof Haake im Werderland an. Eingeladen hatte dazu der Verein Sozial-Ökologie. Anschaulich verstand es dabei Hofbetreiber Stefan Haake, seine Besucher in die Haut einer Deutsch-Angus-Kuh schlüpfen zu lassen. „Wir haben 80 Mutterkühe mit Anhang und zwei Bullen“, sagte Haake zum Bestand. Von seine Kühen sprach er denn auch eher  als von „unseren Mädels“. Das Besondere an diesen Rindern ist, dass sie einfarbig rot oder schwarz sind, hornlos und widerstandsfähig. „Die können sich gut den Gegebenheiten anpassen“, sagt der 46-Jährige.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren