Neubau an der Hindenburgstraße Grundstein für neue Kita gelegt

Bereits für Ende des Jahres plant die Gesellschaft PME-Familienservice die Eröffnung seiner neuen Kita an der Hindenburgstraße in Lesum. Für die 90 Kinder, die dort betreut werden können, wird frisch gekocht.
29.03.2021, 09:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Grundstein für neue Kita gelegt
Von Julia Ladebeck

Lesum. Der Grundstein ist gelegt, nun soll es mit dem Bau der Kindertagesstätte an der Hindenburgstraße zügig vorangehen. Bereits für Ende des Jahres plant der Träger, die Gesellschaft PME-Familienservice, die Eröffnung. Künftig sollen dort 90 Kinder betreut werden. Drei Gruppen mit jeweils zehn Plätzen entstehen für Kinder unter drei Jahren, drei weitere mit je 20 Plätzen sind für Kinder ab acht Jahren vorgesehen.

Wie berichtet lässt die Bremische Volksbank, die bereits Eigentümerin der neuen SOS-Kinderdorf-Kita in Grohn ist, die Kita von einem Generalunternehmer bauen. Die Ihlepark Wohnbau GmbH errichtet das Gebäude im Auftrag der Genossenschaftsbank. Verbunden ist das Unternehmen mit der BSB Baubetreuung und Bauträger GmbH aus Vegesack und der Kita Lesum Projekt GmbH. Die BSB Baubetreuung und Bauträger GmbH hat in Lesum bereits das Wohnbauprojekt an der Schneiderstraße umgesetzt, das 2018 mit dem Bremer Wohnbaupreis prämiert wurde.

„Wir freuen uns sehr, an die bereits erfolgreiche Entwicklung anzuknüpfen und einen Beitrag zur Schaffung eines nachhaltigen Angebotes im historischen Ortskern in Lesum realisieren zu können", sagt Tobias Warmbold, geschäftsführender Gesellschafter. Die Kindertagesstätte an der Hindenburgstraße ist Bestandteil des Gesamtentwicklungsvorhabens „Wohnen an der Ihle“, das in einem zweiten Bauabschnitt die Errichtung von drei Gebäuden mit fast 60 Wohnungen vorsieht (wir berichteten).

Der Entwurf für das zweigeschossige Kita-Gebäude stammt vom Architekturbüro Frank Sieber. Das Besondere an dem Haus mit einer Nettogrundfläche von 1130 Quadratmetern ist die große Dachterrasse, die von den Kindern künftig als Außenspielraum genutzt werden soll. Ilse Wehrmann, Expertin für Frühpädagogik, berät die Gesellschaft PME-Familienservice beim Aufbau der Kita. Sie nennt weitere Details, auf die bei der Planung besonderen Wert gelegt werde. „In der Kita wird täglich frisch gekocht. Das ist wichtig, damit die Kinder sich wie zu Hause fühlen können“, betont Wehrmann.

Die hauseigene Küche entsteht nach Angaben von Tobias Warmbold im Obergeschoss des Hauses. Auch eine schöne Atmosphäre in den Räumen und ein gepflegtes Außengelände stehe im Fokus der Planungen, erläutert Wehrmann, die sich aktuell mit der Gestaltung der Innenräume beschäftigt und dabei alle Details, von der Fußbodengestaltung bis zum Beleuchtungskonzept, im Blick hat. Ihren Angaben nach kostet das Projekt insgesamt etwa 4,5 Millionen Euro, „inklusive der Gestaltung des Außengeländes“. Wie Tobias Warmbold erläutert, wird bei der Auswahl der Spielgeräte für den Außenbereich unter anderem darauf geachtet, dass sie in die vorhandene Kurvatur des Geländes passen.

Für die Gesellschaft PME-Familienservice, die bundesweit circa 70 Kindertagesstätten betreibt, ist es nicht die erste Kita in der Hansestadt, aber die erste in Bremen-Nord. Sie ist bereits Träger der Kita Sonneberger Straße in der Vahr und der Kita Walljunioren in Bremen-Mitte. Das Raumkonzept ist nach Angaben des Trägers Teil seines pädagogischen Konzepts. Demnach sollen die Räume gleichermaßen Ruhepol und Entdeckungszone für die Kinder sein. Gemeinsame Mahlzeiten in herzlicher Atmosphäre, viel Bewegung und eine tiergestützte Pädagogik sind weitere wichtige Aspekte, erläutert Ilse Wehrmann.

Neben der Kita an der Hindenburgstraße plant der Träger aktuell den Aufbau vier weiterer Einrichtungen: in Marßel, Woltmershausen, Gröpelingen und in der Überseestadt. Eltern, die Näheres über die Kita erfahren oder ihre Kinder bereits für einen Platz vormerken lassen möchten, können sich an Catja Gräper wenden, die bei der PME-Familienservice GmbH für die Region Nord zuständig ist. Erreichbar ist sie per E-Mail: catja.graeper@familienservice.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+