Vandalismus Brunnen demoliert

Seit 37 Jahren steht der Brunnen an der Ecke Hemmstraße/Fürther Straße, im vergangenen Jahr wurde er aufwendig renoviert. Jetzt aber ist er schwer beschädigt. Vermutlich ein Akt roher Gewalt.
08.12.2021, 12:14
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Anke Velten

Unbekannte haben in der vergangenen Woche den Springbrunnen vor der Jan-Reiners-Lok schwer beschädigt. Der komplette Aufbau samt Kuppel, Marmorsockel und Zuleitungen wurde mit offensichtlicher Gewalt aus seiner Verankerung gerissen. Am frühen Mittwochmorgen wurde die Bescherung der unerfreulichen Art entdeckt. „Das hat uns wirklich die Sprache verschlagen“, sagt Birgit Busch, Vorsitzende des Bürgervereins Findorff. Erst im vergangenen Jahr hatte der Bürgerverein den Brunnen aufwendig überholen lassen und in eine neue Pumpe investiert. Bedanken kann sich Findorff vor allem bei den Vereinsmitgliedern, die Investitionen wie diese über ihre Mitgliedsbeiträge ermöglichen. Doch nur eine Sommersaison lang sprudelten die Fontänen ins Becken mit der frischen hellblauen Spezialfarbe. „Der Frust ist groß“, so die Vereinsvorsitzende.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren