Aktion gegen Müll Abräumen und beraten

Im Frühjahr haben sich vier Bremer Wohnungsunternehmen zusammengeschlossen, um gemeinsam etwas gegen den Müll im Ohlenhof-Quartier zu tun. Ihre Zwischenbilanz nach acht Monaten: Positiv.
15.12.2021, 11:36
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Abräumen und beraten
Von Anne Gerling

„Ein aufgeplatzter Gelber Sack reicht aus, um einen ganzen Straßenzug zu versauen. Das muss alles händisch aufgesammelt werden“, sagt Betriebseiter Heiko Fritschen von der Gröpelinger Recycling Initiative (Gri). Im Ortsteil Ohlenhof rückt seit April der von der Gri betriebene Quartierservice regelmäßig gleich nach Abfuhr der Gelben Säcke an, um Wege, Straßen und Plätze auch vom letzten Fitzelchen Unrat zu befreien. Denn, so Fritschen: „Wenn es von Anfang an sauber ist, ist da eine gewisse Hemmschwelle, einfach so etwas wegzuwerfen. Bleibt was liegen, dann kommt schnell mehr dazu.“

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren