Immobilie in Gröpelingen Schandfleck statt Aushängeschild

Seit vielen Jahren gammelt eine Immobilie an der Gröpelinger Heerstraße vor sich hin. Hätte die Stadt dies verhindern können?
04.08.2022, 05:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Schandfleck statt Aushängeschild
Von Anne Gerling

Ist die Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) mitverantwortlich dafür, dass eine Immobilie mitten im Herzen von Gröpelingen seit fast zehn Jahren vor sich hingammelt? Ja, meint der Gröpelinger Beirat. Es geht dabei um einen Flachbau mit zwei Ladenlokalen an der Gröpelinger Heerstraße 211 / 211a. Um eine Adresse also, an der täglich Tausende Menschen vorbeikommen und dabei den zunehmenden Verfall des Gebäudes mitverfolgen können. Mittlerweile sind die Schaufenster von innen mit Decken verhängt beziehungsweise von außen mit Brettern vernagelt, an denen sich offenbar ein Graffiti-Sprayer ausprobiert hat. Das Scherengitter vor der Eingangstür ist versperrt, im Dachvorsprung klafft eine Lücke, am Fenstersims platzen Steine ab.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren