Nachwuchsgremium Horn-Lehe hat einen neuen Jugendbeirat

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat es doch genug Kandidaten gegeben. Vier Tage lang konnten Jugendliche ihre Stimme abgeben. Nun hat Horn-Lehe einen neuen Jugendbeirat.
24.11.2021, 16:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Maren Brandstätter

548 Jugendliche haben jetzt darüber abgestimmt, wer ihre Interessen in den nächsten drei Jahren in Horn-Lehe vertreten soll. Wenngleich 21 der Stimmen ungültig gewesen sind, ist Charlotte Eckardt mit dem Ergebnis außerordentlich zufrieden. Schließlich liege die Wahlbeteiligung damit bei 17,68 Prozent, betont die Ortsamtsmitarbeiterin. Vier Tage lang konnten Mädchen und Jungen zwischen zwölf und 20 Jahren, die in Horn-Lehe wohnen oder zur Schule gehen, ihre Stimmen für den neuen Jugendbeirat in den weiterführenden Schulen oder im Ortsamt abgeben. Am vergangenen Montag folgte die öffentliche Auszählung. Mit dabei waren Lara Isabel Meyer vom scheidenden Jugendbeirat und Beiratsmitglied Marc Liedtke, der als Oberneulander Ortsamtsmitarbeiter eine Woche zuvor im Nachbarstadtteil ebenfalls eine Jugendbeiratswahl organisiert hatte. Sehr viel Unterstützung habe das Orga-Team zudem von den drei Schulen im Stadtteil bekommen. „Sie hatten damit einen großen Anteil an der hohen Wahlbeteiligung“, betont Eckardt.

Monatspreis

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1. Monat gratis
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

Jetzt 35% sparen

Jahresangebot

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar

106,80 € 69 € für 1 Jahr

Angebot sichern

Alles lesen mit

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren