Baustelle am Brill Regionalbusse werden vom 4. bis zum 28. August umgeleitet

Die Bauarbeiten am Brill gehen in die nächste Phase: Vom 4. bis 28. August können deshalb auch die Regionalbusse den Verkehrsknotenpunkt in der Innenstadt nicht mehr ansteuern. Was Fahrgäste nun wissen müssen.
28.07.2022, 12:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Regionalbusse werden vom 4. bis zum 28. August umgeleitet
Von Felix Wendler

Der Verkehrsknotenpunkt am Brill wird noch bis Ende August umgebaut. Wie berichtet, tauscht die BSAG dort Gleise und Weichen aus. In der zweiten Bauphase, die am 4. August (Donnerstag) beginnt, sind neben den Fahrzeugen der BSAG auch folgende Regionalbusse von Umleitungen betroffen:

  • Linie 101 (Bassum – Brinkum – Bremen)
  • Linie 102 (Bremen – Brinkum – Syke)
  • Linie 120 (Bremen – Brinkum – Kirchweyhe)
  • Linie 121 (Bremen – Dreye – Kirchweyhe)
  • Linie 226 (Bremen – Brinkum – Harpstedt – Wildeshausen)
  • Linie 750 (Bremen – Morsum)
  • Nachtlinie N12 (Bremen – Brinkum – Kirchweyhe)

Dem Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen zufolge können die genannten Regionalbusse in der Zeit vom 4. bis zum 28. August die Haltestellen am Brill und am Wall nicht ansteuern. Stattdessen nehmen sie demnach eine Umleitungsstrecke über die B6/Oldenburger Straße zum Hauptbahnhof. Für die Haltestelle Westerstraße wird laut VBN stadteinwärts eine Ersatzhaltestelle auf Höhe der Beck's-Lagerhalle eingerichtet. In der Langemarckstraße sollen Ersatzhaltestellen am Fahrbahnrand genutzt werden.

Der VBN empfiehlt Fahrgästen, die in Richtung Innenstadt unterwegs sind, an der Hochschule Bremen in die Linien der BSAG umzusteigen. Es sei sinnvoll, sich vor Fahrtantritt über geänderte Haltestellen und Umleitungen zu informieren. Anlaufstellen sind die Webseite der BSAG unter www.bsag.de sowie die Fahrplaner-App des VBN. Auskünfte erteilt der VBN auch telefonisch unter 0421/59 60 59.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+