Salle d’Exposition Bremer Galerie zeigt peruanischen Máro-Stil

Es sind Vater und Sohn, die ihre Kunstwerke im Máro-Stil ab Freitag im Salle d’Exposition im Fedelhören ausstellen. Was die Besucher bei der Vernissage erwartet.
30.06.2022, 06:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Margot Müller

Der Verein Artemis hat vergangenes Jahr seine Kunstgalerie im Fedelhören eröffnet. Von der Straße Am Dobben kommend, findet man dieses Kleinod unter dem Namen „Salle d’Exposition“ im Haus Nummer 45. Dort gab es bereits zwei viel beachtete Ausstellungen, zunächst mit Bildern des italienischen Malers Frédéric de Lucca und im Februar war die Bremerin Ilka Rautenstrauch mit Holz-Skulpturen dort zu Gast. Als drittes Thema ist ab dem 1. Juli moderne Kunst aus Peru zu sehen, ermöglicht durch die Initiative des Artemis-Mitgliedes Armand de Bussy. 

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren