Polizei Bremen sucht Zeugen

Unbekannte töten Schwanenpaar auf Friedhof in Osterholz

Jahrelang lebte ein Schwanenpaar auf dem Friedhof in Bremen-Osterholz und erfreute die Besucher. Nun haben Unbekannte binnen weniger Wochen beide Tiere umgebracht.
13.01.2021, 12:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sei

Das auf dem Friedhof Osterholz seit rund zehn Jahren lebende Schwanenpaar ist tot. Wie die Polizei Bremen am Mittwoch mitteilte, hätten Unbekannte die beiden Tiere binnen kurzer Zeit brutal getötet. Demnach hatte ein Friedhofsmitarbeiter am Dienstag bei der Polizei gemeldet, dass bei den Gräbern ein zerschnittener Schwan gefunden wurde. Die Tat soll sich am bereits am vergangenen Wochenende ereignet haben. Das zweite Tier wurde bereits vor Weihnachten von unbekannten Tätern getötet. Die Polizei und die Tierschutzbehörde haben die Ermittlungen aufgenommen und ermitteln wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz. Für das Töten eines Wirbeltiers drohen bei einer Verurteilung bis zu drei Jahren Haft oder eine Geldstrafe.

Die Polizei Bremen sucht nun Zeugen, die am vergangenen Wochenende oder vor Weihnachten verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 / 362 3888 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+