Klimafest Ideen zum Umweltschutz an der Wäscheleine

Mensche aus der Vahr nutzten am vergangenen Dienstag die Gelegenheit, um sich beim Klimafest des Familien- und Quartierszentrums und der Heilig-Geist-Kirche über Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu informieren.
22.09.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Silja Weißer

Das Hackfleisch ist seit einem Tag abgelaufen. Der Joghurt auch. Beides kann weg. „Ganz so einfach ist es nicht“, korrigiert Jasmin Scholz und deutet auf die kleinen Magnettafeln mit Bildern von Lebensmitteln. Sie haften an einer Kühlschrank-Abbildung. Rohes Hack bietet Angriffsfläche für Keime und ist schnell verderblich, Joghurt hält sich gekühlt über das Mindesthaltbarkeits-Datum hinaus. Scholz ist für die Verbraucherzentrale im Einsatz und berät Besucher des Klimafestes.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren