Annegret Achner aus Grohn schreibt Krimi Mit Tipps von Donna Leon

Annegret Achner aus Grohn hat ihren ersten Krimi geschrieben und sich dafür auch Tipps von einer Meisterin der Zunft, Donna Leon, geholt.
02.11.2021, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Ulrike Schumacher

Mal eben über den Wochenmarkt bummeln, Obst und Gemüse kaufen und auch Fisch. Tja, und dann brachte Annegret Achner eines Tages nicht nur lauter Lebensmittel nach Hause, sondern auch noch die Idee für einen Krimi, der ihr 2019 das Bremer Autorenstipendium bescherte. Das hat der Chance, für das Buch einen Verlag zu finden, ordentlich Schub gegeben, blickt die Autorin zurück. Jetzt ist der Krimi in der Edition Falkenberg erschienen. Titel: Beifang Blaue Balje.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren