Bericht der Agentur für Arbeit im Juli 2021

Arbeitsmarkt erholt sich weiter

Die Zahl der Arbeitslosen in Bremen-Nord ist im Juli 2021 erneut leicht gesunken: um 52 auf 6396. Es gab 629 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug in Bremen-Nord 12,5 Prozent.
29.07.2021, 12:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Arbeitsmarkt erholt sich weiter
Von Julia Ladebeck
Arbeitsmarkt erholt sich weiter

Nach Angaben der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven war der Arbeitsmarkt im Juli weiter auf Erholungskurs.

Felix Kästle/DPA

Der Arbeitsmarkt war im Juli nach Angaben von Joachim Ossmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven, weiter auf Erholungskurs. Es gab weniger Arbeitslose und der Stellenbestand überstieg erstmals den Vor-Corona-März-Wert.

Die Zahl der Arbeitslosen in Bremen-Nord ist von Juni auf Juli um 52 von 6448 auf 6396 leicht gesunken. Das waren 629 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli 12,5 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 13,7 Prozent.

833 Personen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 59 mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 881 Frauen und Männer ihre Arbeitslosigkeit – 262 mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 5569 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 843 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 6004 Abmeldungen von Arbeitslosen (+502).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Juli um 32 Stellen auf 472 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 37 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Juli 125 neue Arbeitsstellen, 17 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 729 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 126.

In der Wesermarsch verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen im Juli leicht um 29 auf 2963. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 425 Arbeitslose weniger. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli, wie schon im Juni, 6,2 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 7,1 Prozent.

Im benachbarten Landkreis Osterholz waren im Juli 1978 Personen arbeitslos gemeldet; damit stieg die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat leicht um 32 Personen. Gegenüber dem Vorjahr gab es eine Abnahme um 487 Personen. Die Arbeitslosenquote blieb im Juli im Vergleich zum Juni unverändert und betrug 3,2 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 4,0 Prozent.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+