Fußball-Landesliga Lucky Punch in der Nachspielzeit

Youngster Sahan Haleem Mohamed Irfan rettete dem SV Grohn beim Landesliga-Start einen Punkt gegen Tura Bremen.
28.08.2022, 18:48
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Jens Pillnick

"Geile Mannschaftsleistung, geile Mannschaftsleistung", brüllte ein ausgepowerter, aber überglücklicher Jan-Philipp Heine seinen Teamkollegen kurz nach dem Abpfiff im Kreis in die Ohren. Per Lucky Punch durch den 19-jährigen Sahan Haleem Mohamed Irfan hatte der SV Grohn zum Saisonauftakt in der Fußball-Landesliga die Niederlage gegen Tura Bremen abgewendet und in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum 1:1 (0:0)-Endstand getroffen. Ein vom Ergebnis vollauf gelungener Start gegen den Tabellendritten der Vorsaison, der für Grohns Spieltrainer Heine hoch favorisiert gewesen war. Heine: "Von den Ansprüchen und Voraussetzungen trennen uns Welten."

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren