Handball-Verbandsliga Den Check rundum bestanden

Verbandsligist HSG Schwanewede/Neuenkirchen spielte gegen den ATSV Habenhausen II gegenüber der Vorwoche wie umgewandelt auf und gewann mit 30:19.
04.12.2022, 17:58
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Kowalzik

Tizian von Lien ging die Prioritätenliste nach dem 30:19 (14:11)-Heimsieg seiner HSG Schwanewede/Neuenkirchen gegen den ATSV Habenhausen II noch einmal durch. Mehr Zweikampfhärte in der Abwehr gezeigt? Check. Erhöhte Laufbereitschaft vorne sowie hinten? Wieder machte der Handball-Verbandsliga-Trainer der „Schwäne“ zufriedenen einen Haken dahinter. Auch das dritte vorgegebene Hauptziel für das Lokalderby, mindestens fünf Tempogegenstoßtore zu werfen, hatte sein Team in hohem Maße übererfüllt. „Das war ein ganz anderes Spiel als zuletzt in Wilhelmshaven“, stellte der HSG-Coach nicht nur deshalb rundum zufrieden fest.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren