Quartier Hünertshagen Hünertshagen soll lebenswerter werden

Studierende der Hochschule Bremen haben Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier Hünertshagen zu ihren Lebensbedingungen befragt und die Ergebnisse nun im Stadtviertel vorgestellt.
04.03.2022, 12:05
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Imke Molkewehrum

Vermüllte Hauseingänge, ungepflegte Grünanlagen, Lärm und Vandalismus bemängeln die einen, andere loben die kurzen Wege, den sozialen Zusammenhalt und die renovierten Wohnungen. In den Quartieren an den Straßen Hünertshagen und Kaspar-Ohm-Straße gehen hinsichtlich der Wohnqualität die Meinungen auseinander. Das haben 40 Studierende des Studiengangs "Soziale Arbeit" der Hochschule Bremen unter Anleitung ihrer Professorin Annette Harth in zahlreichen Interviews mit Bewohnern festgestellt. Dabei konzentrierten sie sich vor allem auch auf die Mehrparteienhäuser von Vonovia, Gewoba und Brebau. 

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren