Sportgemeinschaft Aumund-Vegesack verärgert

Rattenplage am Stadioneingang

Sportgemeinschaft Aumund-Vegesack klagt über Vermüllung und Rattenplage am Stadioneingang, Immobilien Bremen kündigt Bekämpfung an. Ein Neubau für Sportler soll 2023 stehen.
29.07.2021, 20:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald/gru
Rattenplage am Stadioneingang

Immer wieder wird Müll achtlos am Eingang des Vegesacker Stadions zurückgelassen. Das zieht Ratten an.

Bernd von Jutrczenka/DPA

Oben werden Döner und Pommes verkauft, unten warten ungebetene Gäste auf Nahrung: Am Fuße der Einfahrt zum Vegesacker Stadion machen Ratten zwischen Unrat und Abfall Jagd auf Speisereste. Wilhelm Asmus, zweiter Vorsitzender der Sportgemeinschaft Aumund-Vegesack: „Überall liegt Dreck herum, aber keiner kümmert sich darum.“ Auf unsere Anfrage hin hat die Pressestelle von Immobilien Bremen nun wissen lassen, dass Köder zur Rattenbekämpfung ausgelegt würden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren