Community Impact Projects Studierende der Jacobs Uni entwickeln Projekte für den Stadtteil

Für ein neues Projekt verlassen Studierende der Jacobs University den Elfenbeinturm und entwickeln Projekte, die dem Stadtteil Vegesack zugutekommen.
01.03.2021, 07:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Studierende der Jacobs Uni entwickeln Projekte für den Stadtteil
Von Björn Josten

Weg vom Campus, rein ins pralle Leben der Stadt – das ist ganz verkürzt das Anliegen eines Projektes der Jacobs University. Zurzeit läuft die Pilotphase des „Community Impact Projects“ (CIP). Studierende entwickeln dabei in fächerübergreifenden Gruppen Projekte, die der Gesellschaft und dem Stadtteil zugutekommen. „Wissenschaft ist nur im sozialen Kontext sinnvoll. Das ist Teil unserer Motivation“, sagt der Soziologe Jakob Fruchtmann, der das Vorhaben akademisch begleitet.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren