Stadtgarten Vegesack Der Baumfrevler ist womöglich ein Hund

Die Polizei ermittelt gegen Mann ohne festen Wohnsitz, dessen Vierbeiner im Stadtgarten in Rinden gebissen haben soll.
04.08.2021, 18:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald

Vegesack. Wer hat kurz vor Pfingsten im Stadtgarten Vegesack rund 30 zum Teil sehr alten Bäumen erhebliche Wunden zugefügt und einen Schaden von rund 50.000 Euro angerichtet? Diese Frage kann nach Ansicht der Bremer Polizei wohl in Kürze eindeutig beantwortet werden. Sie verdächtigt einen Mann ohne festen Wohnsitz, dessen Schäferhund in großem Umfang Rinden von den Bäumen abgebissen haben soll. Einige Laubriesen sind vom Absterben bedroht, andere müssen aus Sicht der Umweltbetriebs Bremen (UBB) gefällt und ersetzt werden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren