In der Überseestadt Bremens Zeltstadt für Geflüchtete – 950 neue Nachbarn

Rund 950 Menschen leben aktuell in der Zeltstadt in der Überseestadt. Müll und Lärm sind in der Nachbarschaft, aber auch in der Notunterkunft ein Thema geworden. Doch es gibt Lösungsansätze.
11.09.2022, 06:50
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Bremens Zeltstadt für Geflüchtete – 950 neue Nachbarn
Von Katia Backhaus

Zwischen Überseepark und Waller Sand, auf mehr oder minder grüner Wiese, hat das Bremer Sozialressort im April eine Unterkunft für bis zu 1288 geflüchtete Menschen geschaffen. Ein massiver und plötzlicher Bewohnerzuwachs für diesen Zipfel der Stadt, der weiterhin mitten im Aufwuchs steckt. Da kann es schon mal Probleme geben. Die Frage ist, wie man mit ihnen umgeht.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren