60 Kubikmeter Sperrmüll brennt: Feuerwehr löscht Brand auf Recyclinghof

Erneut hat es auf dem Recyclingbetrieb im Stadtteil Walle gebrannt. Rund 60 Kubikmeter Sperrmüll standen in Flammen. 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
20.05.2022, 11:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sha

Erneut hat es am Freitagmorgen auf dem Recyclingbetrieb im Bremer Blockland gebrannt. Wie die Feuerwehr in einer Mitteilung erklärte, war das Feuer im Bereich des Sperrmülls ausgebrochen. Es ist bereits der zweite Einsatz dieser Art innerhalb von drei Wochen.

Nach Angaben der Feuerwehr soll das Feuer gegen 5 Uhr am Morgen gemeldet worden sein, es brannten rund 60 Kubikmeter Sperrmüll. Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Gegen 6.40 Uhr war das Feuer gelöscht.

Aufgrund der anfänglich starken Rauchentwicklung, die in Richtung Autobahnzubringer Bremen-Überseestadt zog, ist eine Warnmeldung an die Bevölkerung herausgegeben worden. Hierbei kam auch die Warn-App Nina zum Einsatz. Schadstoffmessungen in der Nähe der Einsatzstelle blieben ergebnislos.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+