Maßnahmenpaket Was hinter dem "Aktionsplan" Hauptbahnhof steckt

"Aktionsplan Hauptbahnhof" nennt sich das Maßnahmenpaket, das der Senat Anfang des Jahres verabschiedet hat. Wir erklären, was genau damit gemeint ist.
20.06.2022, 22:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Was hinter dem
Von Marc Hagedorn

Mehr gemeinsame Streifengänge von Polizei und Ordnungsamt im Bahnhofsumfeld, vor allem an den Haltestellen der Busse und Straßenbahnen sowie an der Grünfläche am Überseemuseum; dazu neue Toiletten-Anlagen und eine Ausweitung der Hilfsangebote für Obdachlose, Alkoholkranke und Drogenabhängige – das sind die Kernpunkte des „Aktionsplans Hauptbahnhof“, dem der Senat Anfang des Jahres zugestimmt hat. Rund 2,5 Millionen Euro will sich die Stadt diese Maßnahmen in diesem und im nächsten Jahr kosten lassen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren