SPD und Linke uneins So läuft der politische Streit über den Bremer Hauptbahnhof

Wie hart darf die Polizei am Bahnhof durchgreifen, wenn es darum geht, Drogenkriminalität, Pöbeleien und Alkoholexzesse zu stoppen? Zwischen den Regierungspartnern SPD und Linke hatte es dazu Streit gegeben.
20.06.2022, 22:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
So läuft der politische Streit über den Bremer Hauptbahnhof
Von Marc Hagedorn

Wenn es allein nach Innensenator Ulrich Mäurer und seiner SPD ginge, dürften die Ordnungskräfte am Hauptbahnhof und im Umfeld längst härter durchgreifen als bisher. Mäurer hätte es gern gesehen, wenn das Ortsgesetz geändert worden wäre, damit die Polizei schneller gegen Alkohol- und Drogensüchtige vorgehen kann, die Passanten belästigen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren