Wie die mRNA-Impfstoffe aufbereitet werden Blau für Biontech, rot für Moderna

3000 Impfspritzen werden am Tag im Impfzentrum am Brill aufgezogen: Warum der Biontech-Impfstoff ein "Sensibelchen" ist und welche Spezialität das Moderna-Vakzin hat - Besuch in der Apotheke des Impfzentrums.
16.01.2022, 16:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Blau für Biontech, rot für Moderna
Von Sabine Doll

Hossam Sharaf öffnet den Kühlschrank. An der Tür klebt ein blaues Schild mit der Aufschrift "Biontech". "In dem Kühlschrank lagert der Vorrat an Impfstoff, der heute im Impfzentrum benötigt wird", sagt der Apotheker. Zwei Vakzine kommen in dem Anfang Dezember eröffneten Zentrum am Brill zum Einsatz, neben Comirnaty von Biontech der Moderna-Impfstoff Spikevax. Auch dafür gibt es einen eigenen Kühlschrank – mit rotem Plakat an der Tür.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren