Engpässe bei Geldversorgung Abgang mit Ärger: Bremer Kunden stehen vor verschlossener Postbank

Kam die Schließung der Postbank in der Vahr schneller als angekündigt? Vor einer Woche standen mehrere Kunden vor verschlossenen Türen. Außerdem gab es Probleme bei der Bargeldversorgung an den Automaten.
10.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Abgang mit Ärger: Bremer Kunden stehen vor verschlossener Postbank
Von Lisa Schröder

Das Filialnetz der Banken in der Stadt dünnt sich immer weiter aus – auch, weil sich das Kundenverhalten verändert hat und aus Kostengründen. Gerade ältere Menschen trifft die Schließung eines Standorts aber. Und so gibt es deshalb oft Unmut. Im Fall der Postbank sorgte jedoch der Abschied selbst für Ärger. Eigentlich sollte der Standort im Einkaufszentrum Berliner Freiheit am 1. August noch geöffnet sein. So berichtete es vor einigen Wochen auch der WESER-KURIER. Die Filiale sollte danach aufgegeben werden. Vor einer Woche standen die Kunden allerdings schon vor verschlossenen Türen. 

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren