Aktionen bei Amazon in Bremen Kritik von Verdi zum Black Friday

Vor Verteilzentren von Amazon in Bremen und Niedersachsen hat Verdi heute Mitarbeiter über Arbeitsrechtsfragen aufgeklärt. Die Gewerkschaft fordert unter anderem eine Höchstpaketmenge pro Tag.
26.11.2021, 16:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kritik von Verdi zum Black Friday
Von Lisa Schröder

Anlässlich des Black Friday hat es am Freitagmorgen Aktionen von Verdi vor Verteilzentren von Amazon gegeben. Dabei ging es um zwei Standorte in Niedersachsen sowie die Verteilzentren in Bremen und Bremerhaven. Die Gewerkschaft hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit Beratungsstellen über Fragen des Arbeitsrechts aufgeklärt. "Das wurde sehr gut angenommen", berichtet Nonni Morisse von Verdi über die Aktion in Bremen. Derzeit hätten die Mitarbeiter des Verteilzentrums eine Sechs-Tage-Woche. Zusätzliche Belastung bringe dabei der umsatzstarke Black Friday. Die Aktion hatte Verdi bewusst auf den Rabatttag gelegt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren