Alter Neustadtsgüterbahnhof Erste Mieter ziehen im Spätsommer ein

Vor einem Jahr lagen hier noch Schuttberge. Das Gelände des alten Neustadtsgüterbahnhofs heißt nun Spurwerk. Der erste Rohbau für Büros ist fertig, die Gewerbehallen bald auch. Was dort alles entstehen soll.
09.12.2022, 19:41
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Erste Mieter ziehen im Spätsommer ein
Von Florian Schwiegershausen

An einem früheren Bremer Schandfleck beginnt neues Leben. Die ersten Gebäude auf dem ehemaligen Neustadtsgüterbahnhof nehmen langsam Gestalt an. Wo Christoph Peper bei den ersten Begehungen des Geländes noch einen Haufen Müll und mittendrin Spritzbestecke sowie eine tote Katze vorfand, entsteht das neue Quartier mit dem Namen "Spurwerk", das die Neustadt mit Woltmershausen verbinden soll.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren