Commerzbank wieder in den roten Zahlen Doch noch keine Trendumkehr bei der Commerzbank

Der Schwung des Jahresauftakts bei der Commerzbank ist dahin. Der teure Konzernumbau und ein geplatztes Großprojekt belasten das Ergebnis. Was das für Kunden und Beschäftigte in Bremen und umzu bedeutet.
04.08.2021, 16:45
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Doch noch keine Trendumkehr bei der Commerzbank
Von Lisa Schröder

Nach einer halben Milliarde Euro Verlust im zweiten Quartal sind für die Commerzbank schwarze Zahlen im Gesamtjahr 2021 wieder in weitere Ferne gerückt. 394 Millionen Euro Miese standen Ende Juni in der Halbjahresbilanz, wie der Frankfurter MDax-Konzern am Mittwoch mitteilte.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren