Reaktionen auf Energiekrise Wie in Bremer Büros Energie gespart wird

19 Grad Raumtemperatur - wärmer wird es diesen Winter nicht in vielen Bremer Büros. Der Grund: die Energiekrise. Einige Unternehmen gehen sogar noch einen Schritt weiter.
28.11.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wie in Bremer Büros Energie gespart wird
Von Christoph Barth

Pullover und Strickjacken werden in diesem Winter auch in Bremer Büros zum anerkannten Business-Outfit gehören. Im Kampf gegen die Energiekrise senken Unternehmen und Behörden die Raumtemperatur in ihren Verwaltungsgebäuden und halten ihre Beschäftigten zur Sparsamkeit sogar beim Kaffeekochen an. Ausgerechnet beim Energieversorger SWB werden sogar ganze Gebäude stillgelegt, um Strom- und Heizkosten zu sparen – das Homeoffice macht's möglich.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren