Flughäfen Zu wenig Personal für die Gepäckabfertigung

Wegen Personalmangels gehen deutsche Flughäfen von Engpässen bei der Gepäckabfertigung aus - Passagiere sollten mindestens zwei Stunden Wartezeit mit einplanen. Der Bremer Airport dagegen sieht sich gewappnet.
08.03.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Zu wenig Personal für die Gepäckabfertigung
Von Peter Hanuschke

Vom 27. März an gilt der Sommerflugplan – dann werden zusätzliche Ziele angeflogen. Auch wenn damit das Flugaufkommen noch nicht das Vor-Corona-Niveau erreicht haben wird, kann es trotzdem zu Problemen an Flughäfen bei der Gepäckabfertigung kommen. Denn wegen der Kurzarbeit, die es an den meisten Flughäfen seit Corona gibt, hat sich der ein oder andere Flughafenmitarbeiter ganz aus diesem Bereich verabschiedet. Während Flughäfen wie Frankfurt oder Hamburg aufgrund der Personalfluktuation von Engpässen in Spitzenzeiten ausgehen, sieht sich der Bremer Airport gut aufgestellt – auch für die bald beginnende Osterreisezeit. Der Flughafen Hannover bereitet sich vor allem auf den Sommer vor.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren