Genossenschaftsbank wird zur Wertanlage Volksbank sammelt von Kunden 21 Millionen Euro ein

Eigentlich wollte die Bremische Volksbank neun Millionen Euro zusätzliches Geschäftsguthaben einsammeln - 21 Millionen sind es geworden. Wie die Mitglieder zusätzlich von ihrem Engagement profitieren sollen.
27.01.2022, 16:47
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Volksbank sammelt von Kunden 21 Millionen Euro ein
Von Florian Schwiegershausen

Die Bremische Volksbank blickt auf ein positiv gelaufenes Geschäftsjahr zurück. Mit ihrer Investment-Offensive vom vergangenen Herbst hat das genossenschaftliche Geldinstitut 21 Millionen Euro eingesammelt. Ursprünglich waren neun Millionen Euro angepeilt. Die Summe dient zur Stärkung des Eigenkapitals und zum Ausbau des Geschäfts. Alle Kunden wird voraussichtlich eine Dividende in Höhe von zwei Prozent erwarten – wie bereits im vergangenen Jahr. Zumindest ist das der Vorschlag, den der Vorstand dem Aufsichtssrat gemacht hat, und über den im Juni abgestimmt wird.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren