Jade-Weser-Port

Hapag-Lloyd prüft weiter Einstieg in Wilhelmshaven

Der Jade-Weser-Port liegt nach wie vor hinter den Erwartungen zurück. Unterdessen prüft Hapag-Lloyd, ob ein Einstieg dort Sinn macht, und der Hafenausschuss bekräftigte die Bedeutung des Hafens für Bremen.
01.09.2021, 18:21
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Hapag-Lloyd prüft weiter Einstieg in Wilhelmshaven
Von Peter Hanuschke
Hapag-Lloyd prüft weiter Einstieg in Wilhelmshaven

Die Containerreederei Hapag-Lloyd prüft weiterhin ein Engagement am Jade-Weser-Port. Unterdessen hat der Hafenausschuss erneut die strategische Bedeutung am einzigen deutschen Tiefwasserhafen für Bremen bekräftigt.

Hero Lang

Seit 2012 ist der Jade-Weser-Port (JWP) in Wilhelmshaven in Betrieb. Seitdem hat der einzige Tiefwasserhafen in Deutschland, an dem Niedersachsen mit 50,1 Prozent und die Stadt Bremen 49,9 Prozent beteiligt sind, bei weitem nicht die Mengen umgeschlagen, die einst prognostiziert wurden. Dennoch sind gerade nicht unwesentliche Containerreedereien vom Erfolg des JWP überzeugt: Die dänische Reederei Maersk ist von Beginn an am Terminal beteiligt, und die deutsche Containerlinienreederei Hapag-Lloyd prüft weiterhin einen dortigen Einstieg. Auch der Hafenausschuss hat an diesem Mittwoch erneut die strategische Bedeutung des JWP für Bremen bekräftigt. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren