Kommentar zu Daimler Eigeninteresse

Daimler verkauft das Ende des Verbrenners als Wohltat an die Umwelt. Hinter dem Schritten stecken aber vor allem wirtschaftliche Interessen, kommentiert Stefan Lakeband.
22.07.2021, 19:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Eigeninteresse
Von Stefan Lakeband

Kein Zweifel: Daimlers Ankündigung, bis Ende des Jahrzehnts keine Autos mit Verbrennungsmotor mehr zu bauen, ist ein großer und wichtiger Schritt. Den Konzern für seinen Mut und sein Engagement zu feiern, wäre aber falsch. Klar dürfte auch sein: Hinter dieser Strategie steckt auch eine gehörige Portion an Eigeninteresse.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren