Plenumswahl für die Handelskammer läuft „Nicht nur meckern, sondern auch machen“

Bis 13. Oktober können die Mitglieder der Handelskammer Bremen für das Plenum abstimmen. Junge Führungskräfte sagen, warum sie sich engagieren wollen und zum ersten Mal kandidieren.
04.10.2021, 06:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
„Nicht nur meckern, sondern auch machen“
Von Florian Schwiegershausen

Für Christoph Peper wird es das erste Mal sein. Er ist der Geschäftsführer von Peper & Söhne und kandidiert für das Plenum der Handelskammer Bremen. „Ich finde die Handelskammer als Organisation sinnvoll und gut. Außerdem war ich als Jugendlicher bereits ein wirtschaftspolitischer Mensch“, sagt der 32-Jährige. Ein wenig familiär vorbelastet ist Peper dabei, denn sein Vater Lutz Peper war von 2007 bis 2010 Präses der Handelskammer. „Damals war ich in der Oberstufe, 2008 habe ich mein Abitur gemacht", sagt er. Damals sei es auch vorgekommen, dass sein Vater am Sonnabend dem WESER-KURIER ein Interview gegeben habe, am folgenden Montag sei dann im Schulunterricht darüber diskutiert worden. Manchmal habe er sich für das rechtfertigen müssen, was sein Vater gesagt habe. „Diese Diskussionen habe ich nicht gescheut", so der Sohn.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren