Leute Tom Kaulitz vermisst die deutschen Schmalzkuchen

In der Weihnachtszeit erinnern sich viele im Ausland lebende Deutsche an liebgewonnene Traditionen. Da geht es dem Wahl-Kalifornier Tom Kaulitz nicht anders.
28.11.2022, 10:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz träumt von einem Weihnachtsmarkt in Hollywood - und zwar nach deutscher Tradition. „Ich will auch unbedingt einen Weihnachtsmarkt in Los Angeles aufmachen“, sagte der 33-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Einen richtig deutschen Weihnachtsmarkt.“

Am meisten vermisse er im Dezember die Schmalzkuchen aus Deutschland, sagte Kaulitz, der mit seiner Frau, Topmodel Heidi Klum, seit Jahren in Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien lebt.

Einen konkreten Zeitpunkt habe der Musiker für diesen Plan allerdings noch nicht ins Auge gefasst. Dafür habe er aktuell zu viele andere Projekte - wie etwa den gemeinsamen Podcast mit Zwillingsbruder Bill oder das neue Band-Album „2001“. „Irgendwann aber wird es wird eine Zeit dafür geben“, sagte Kaulitz. „Dieser Plan besteht, er ist fest in meinem Kopf.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+