Verhandlung am Landgericht Verden 57-Jähriger kassiert Geldstrafe wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis

Das Syker Amtsgericht hatte ihn freigesprochen, in zweiter Instanz kam ein 57-jähriger Mann wegen des Betruges in einer Brinkumer Bankfiliale nun aber doch nicht ganz straffrei davon.
17.10.2021, 14:22
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Angelika Siepmann

Verden/Stuhr. Über den Freispruch vom Vorwurf der Urkundenfälschung beziehungsweise des versuchten Betruges konnte sich ein Mann aus Stuhr nicht lange freuen. Die Staatsanwaltschaft mochte die Anfang 2020 verkündete Entscheidung des Amtsgerichts Syke nicht hinnehmen. In der Berufungsverhandlung am Landgericht Verden musste der heute 57-Jährige noch geraume Zeit befürchten, dass seine einmal geglückte und einmal gescheiterte Geldbeschaffung doch noch eine Strafe nach sich ziehen würden. Aber dann nahm die Vertreterin der Anklage das Rechtsmittel recht überraschend zurück.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren