Frühstück bei ... Den Wolkenbildern verfallen

In der Serie "Frühstück bei" plaudert diesmal der Künstler Heinz Cymontkowski über seinen Weg nach Teufelsmoor, seine Arbeit dort und die Entdeckung der Langsamkeit
18.06.2021, 22:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von ULB Ulf Buschmann

Osterholz-Scharmbeck. Kein fließendes Wasser, kein Strom, keine Heizung – wenn Heinz Cymontkowski Frühstücksgäste erwartet, muss er das alles von etwas längerer Hand vorbereiten. Bei entsprechend gutem Wetter lässt es sich in einer lauschigen Ecke im Garten sitzen. Doch nicht an diesem Sonntagvormittag im Mai. Frühstück gibt es drinnen, weil es frisch ist und immer mal wieder ein Regenschauer vom Himmel kommt. Aber das Drinnen ist nicht weniger lauschig: Der Tisch ist reichlich gedeckt mit Käse, Leberwurst aus dem Münsterland und selbst gemachter Marmelade. Drumherum beeindrucken Heinz Cymontkowkis Bilder.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren