Fußball-Bezirksliga Lüneburg Bespuckt und bepöbelt: Ritterhude nach 1:6 bei RW Achim fassungslos

Viel mehr als die Tatsache, noch immer ohne Saisonsieg zu sein, beschäftigte die TuSG Ritterhude das Zusatndekommen der 1:6-Niederlage bei RW Achim. DIe Gäste sprachen von einer extrem aufgeladenen Stimmung.
25.09.2022, 18:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bespuckt und bepöbelt: Ritterhude nach 1:6 bei RW Achim fassungslos
Von Dennis Schott

Ritterhude. Die TuSG Ritterhude hat auch das Kellerduell beim 1. FC Rot-Weiß Achim verloren und es damit im achten Versuch verpasst, den ersten Saisonsieg in der Fußball-Bezirksliga zu holen. Mit 1:6 (1:4) verlor die Mannschaft von Trainer Richard Sass, der hinterher indes wenig Sportliches zu Protokoll gab. Er war der festen Überzeugung: "Das hatte mit Fußball nichts zu tun."

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren