Flüchtlinge in Schwanewede Container-Herberge auf früherem Bundeswehr-Gelände

Die Gemeinde Schwanewede will eine zweite Notunterkunft für Geflüchtete einrichten. Was geplant ist, und welche Flüchtlinge dort unterkommen sollen.
06.07.2022, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Container-Herberge auf früherem Bundeswehr-Gelände
Von Gabriela Keller

Mit der Schließung der Lützow-Kaserne in Schwanewede rückte neben den Soldaten auch die Standortverwaltung ab. Das Gelände mit dem ehemaligen Bundeswehr-Dienstleistungszentrum ist seitdem verwaist. Nun soll es wiederbelebt werden. Die Gemeinde Schwanewede will dort Container-Unterkünfte für Flüchtlinge aufbauen. In der Kommune mangelt es an Wohnraum für Geflüchtete.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren