Veränderte Produktion in Achim Neustart für den Garde-Bäcker

Nach schwierigen Jahren soll die Garde-Bäckerei, auch als Achimer Stadtbäckerei bekannt, die derzeit 33 Filialen in der Region betreibt, nun neu durchstarten. Mit neuem Konzept unter neuer Führung.
25.05.2021, 06:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Neustart für den Garde-Bäcker
Von Kai Purschke

Modernere Filialen mit W-Lan, warmen Snacks, handgemachten Backwaren und mehr Service sowie demnächst einer App für Vorbestellungen und Lieferungen: Nach drei Insolvenzen seit 2013 soll nun der komplette Neustart der Achimer Stadtbäckerei GmbH, die 33 Garde-Bäckereien betreibt, gelingen. Daran arbeiten derzeit Sebastian Rümmelin, Gesellschafter der neuen Eigentümerin "Back und mehr Nord" GmbH, und sein Kollege Roberto Ferrari. Sie haben nach eigenen Aussagen jeden Stein in dem Unternehmen umgedreht und stellen es derzeit neu auf. Ferrari fungiert momentan als Interimsgeschäftsführer, im August soll dann ein bereits gefundener neuer Geschäftsführer diesen Part übernehmen. Karsten Jarick, der seit rund 20 Jahren die Geschicke der Stadtbäckerei gelenkt hat, habe das Unternehmen kürzlich auf eigenen Wunsch verlassen, erklärten Rümmelin und Ferrari.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren