Fußball-Oberliga Das Erwartbare tritt für den TB Uphusen ein

Das Kapitel Oberliga ist für den TB Uphusen endgültig Geschichte. Nach neun Jahren ununterbrochener Ligazugehörigkeit müssen sich die Arenkampkicker vom niedersächsischen Oberhaus verabschieden.
21.05.2022, 21:11
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Das Erwartbare tritt für den TB Uphusen ein
Von Maurice Reding

Die Uhr zeigte am Sonnabend 18.49 Uhr an, als ein lauter Pfiff am Arenkamp ertönte. Schiedsrichter Jan Tschirschwitz beendete die Abstiegsrunden-Partie der Fußball-Oberliga zwischen dem TB Uphusen und dem MTV Wolfenbüttel. Mit dem Schlusspfiff endete nicht nur die Begegnung, sondern auch eine kleine Ära. Nach neun Jahren ist der TBU aus der Oberliga Niedersachsen abgestiegen. Die Chancen auf den Klassenerhalt waren vor dem finalen Saisonspiel ohnehin nur von theoretischer Natur. Die Mannschaft von Trainer Christian Ahlers-Ceglarek hätte gegen den MTV Wolfenbüttel 15 Tore und drei Punkte auf den MTV Gifhorn aufholen müssen. In ihrer vorerst letzten Partie im niedersächsischen Oberhaus waren die Arenkampkicker allerdings völlig von der Rolle und unterlagen verdient mit 2:5 (1:3). Da nützte es auch nichts mehr, dass Gifhorn mit 1:2 verlor.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren