Niedersachsen

Landesregierung will mit eigener Kampagne über das Impfen informieren

Niedersachsens Regierung will mit einer eigenen Kampagne über das Impfen informieren. Für die Aktion steht ein Budget von drei Millionen Euro zur Verfügung, für die Opposition kommt sie allerdings zu spät.
23.06.2021, 17:29
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Landesregierung will mit eigener Kampagne über das Impfen informieren
Von Peter Mlodoch
Landesregierung will mit eigener Kampagne über das Impfen informieren

Mit einer eignenen Kampagne will die niedersächsische Landesregierung über das Impfen informieren. Die Aktion orientiert sich an bestimmten Zielgruppen und sozialen Brennpunkten.

Archiv/dpa

Pfleger machen mit, Polizistinnen aus Oldenburg, zahlreiche Prominente wie Quizmaster Günther Jauch, Fußballstar Emre Can oder Schauspielerin Uschi Glas: Sie alle krempeln seit Wochen auf Plakaten und in Filmen die „Ärmel hoch“, um die Werbetrommel fürs Impfen gegen Corona zu rühren. „Jede und jeder von uns kann einen Beitrag dazu leisten, schneller in unseren gewohnten Alltag zurückzukehren“, heißt es in der Kampagne der Bundesregierung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren