Pandemie in Frankreich Der unwiderstehliche Ruf des Sofas

Eine neue Studie bescheinigt den Franzosen, dass viele von ihnen seit der Pandemie von einer „Epidemie der Trägheit“ erfasst wurden. Doch der Trend ist kein rein französischer, meint Birgit Holzer.
02.12.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Birgit Holzer

Es ist eine neue Art von Epidemie, die sich fast drei Jahre nach dem Auftreten der ersten Covid-19-Fälle in Frankreich ausbreitet: die „Epidemie der Trägheit“. Wie sie sich äußert? Die Menschen wollen weniger ausgehen und arbeiten, sie meiden Kinos und Discos und auf die Frage, wie sie einen idealen Freitagabend verbringen, antwortet mehr als ein Drittel: mit einem leckeren Essen vor dem Fernseher. Nur 15 Prozent bevorzugen ein Treffen mit Freunden.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren