Zeitzeichen über die Lehren aus Corona

In Ruhe nachdenken

Mit den Lockerungen ist viel Normalität in den Alltag zurückgekehrt. Doch welche Lehren wird die Gesellschaft aus der Pandemie ziehen? Eine Frage, über die es sich nachzudenken lohnt, meint Hans-Ulrich Brandt.
19.06.2021, 18:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
In Ruhe nachdenken
Von Hans-Ulrich Brandt
In Ruhe nachdenken

Gefragt, was sich nach Corona ändern werde, antwortet der französische Autor Michel Houellebecq: „Es wird wie vorher, nur ein bisschen schlimmer.“

Hugo Ortuno

Es ist ein kollektives Aufatmen: Die Masken fallen, die Kontaktregeln werden  gelockert, Geschäfte, ­Gastronomen, Veranstalter haben wieder ein Lächeln im Gesicht, die Kultur erblüht, Sport ist nicht mehr nur eine Sache für Profis, und es gibt wieder Urlaubsziele jenseits der eigenen Terrasse. Kurzum: Das pralle Leben kehrt zurück. Für Optimisten ist die Sache klar – fast ist es wieder wie vor Corona.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren