Rezept der Woche

Tea-Time mit Scones, Sandwiches und Shortbread

Ein Stück englischer Kultur im Schnoor: Im Teestübchen gibt es Tea-Time mit Scones, Shortbread und Sandwiches auf der Etagere. Gekostet wird von unten nach oben - oder umgekehrt.
12.08.2021, 17:54
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Tea-Time mit Scones, Sandwiches und Shortbread
Von Catrin Frerichs
Tea-Time mit Scones, Sandwiches und Shortbread

So sieht Tea-Time mit Scones, Sandwich und Shortbread aus im Teestübchen im Schnoor von Tanja Nadolny.

Antje Noah-Scheinert

Zutaten Sandwiches

6 Scheiben Vollkorntoast
1 gekochtes Ei
1 bis 2 EL Mayonnaise
1 bis 2 EL Frischkäse
1 bis 2 EL Crème Fraîche
2 Scheiben Lachs, geräuchert
1 kleine Gurke
Kresse, Petersilie, Dill, Basilikum
Senf
Salz und Pfeffer

Zutaten Scones

250 g Weizenmehl
1 EL Zucker
½ TL Backpulver
½ TLSalz
150 ml Milch
30 g kalte Butter
1 Ei

Zutaten Shortbread

150 g Butter
60 g feiner Zucker
150 g Mehl
60 g Reismehl

Rezept für zwei Personen - Zubereitungszeit eine gute Stunde

Zubereitung

Für das Shortbread, so nennt sich die Süßigkeit aus Mürbeteig, den Ofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und daumendick auf einem Backblech ausrollen. Dann ­25 bis 30 Minuten backen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Tea-Time mit Scones, Sandwich und Shortbread Teestübchen im Schnoor Tanja Nadolny

„Wenn ich Tee trinke, denke ich an Scones“, sagt Tanja Nadolny, die das Teestübchen im Schnoor führt. So landete sie in der Backstube und entwickelte ihre eigene Rezeptur, während in England noch immer gestritten wird, ob auf dem Scone erst Konfitüre oder Clotted Cream landet.

Foto: Antje Noah-Scheinert

Für das Gebäck mit Namen Scones den Herd auf 190 Grad Celsius vorheizen. Alle Zutaten, außer dem Ei, zu einem Teig kneten und kleine Scones formen. Diese mit einem verquirlten Ei bestreichen und im Ofen zehn Minuten backen.

In der Zwischenzeit mit der Zubereitung der drei verschiedenen Sandwiches be­ginnen. Dafür die Toastscheiben zunächst entrinden. Das Ei wird in kleine Würfel geschnitten, mit Mayonnaise, Salz und Pfeffer gemischt und auf einer Scheibe Toast verteilt. Mit der zweiten Scheibe abdecken und längs halbieren. Die Gurke in Würfel schneiden. Frischkäse mit Salz, Pfeffer und Dill zu einer glatten Creme verrühren. Die Gurkenwürfel einstreuen, auf einem Tost verteilen. Ebenfalls mit der zweiten Scheibe abdecken und längs halbieren.

Den Lachs in feine Streifen schneiden, mit Crème Fraîche, Petersilie, Basilikum, Senf, Salz und Pfeffer verrühren und das Toastbrot damit bestreichen. Ebenfalls mit der zweiten Scheibe abdecken und längs halbieren.

Anrichten

Alles auf einer Etagere anrichten. Dazu eine Kanne Tee kochen und die Tea-Time genießen.

Zur Person

Tanja Nadolny führt das Teestübchen im Schnoor. Das Lokal ist bekannt für sein gutes Frühstück. Das Café-Restaurant unter dem Dach eines alten Giebelhauses bietet selbst gemachte Kuchen, herzhafte Snacks und Bremer Knipp, Labskaus sowie Bratkartoffeln an. Im Teestübchen sind alle Leckereien selbst zubereitet, deswegen muss die Tea-Time auch vorbestellt werden. Mehr unter Telefon 04 21 /32 38 67 oder im Internet unter teestuebchen-schnoor.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+