Hotels Zahl der Sterne-Hotels in Deutschland wächst

Berlin (dpa/tmn) - Immer mehr Hotels in Deutschland lassen sich mit Sternen auszeichnen. Derzeit seien bundesweit 8068 Hotelbetriebe klassifiziert, teilte der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) in Berlin mit.
04.02.2010, 17:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin (dpa/tmn) - Immer mehr Hotels in Deutschland lassen sich mit Sternen auszeichnen. Derzeit seien bundesweit 8068 Hotelbetriebe klassifiziert, teilte der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) in Berlin mit.

Das sind 6,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Knapp 60 Prozent der klassifizierten Hotels sind Drei-Sterne-Häuser. Gut 28 Prozent können mit vier Sternen für sich werben. Die Zahl der Fünf-Sterne-Hotels liegt bundesweit bei 140 (1,7 Prozent).

Künftig sollen die Ausstattung und der Service europäischer Hotels vergleichbarer werden. Seit Jahresbeginn gelten für die Vergabe von Sternen in Deutschland, Österreich, Schweden und Tschechien bereits die gleichen Kriterien. Zum Jahresende folgen nach DEHOGA-Angaben wahrscheinlich auch die Niederlande, die Schweiz und Ungarn.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+