Delmenhorst Filmteam fährt groß auf

Delmenhorst (kpp). Als die Mannschaften des SV Atlas Delmenhorst und des TuS Obenstrohe am Sonnabend den Platz im Stadion an der Düsternortstraße betraten, machten die Fans – wie so oft bei Heimspielen der Blau-Gelben – mächtig Stimmung. Daran hat man sich inzwischen schon gewöhnt, aber etwas war doch anders beim Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga: Vier Kameras verfolgten das Geschehen auf dem Rasen, zwei hinter den Toren, eine auf Höhe der Mittellinie und eine direkt vor dem Block H, der Heimat der eingefleischten Atlas-Fans.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kim Patrick Puhlmann

Als die Mannschaften des SV Atlas Delmenhorst und des TuS Obenstrohe am Sonnabend den Platz im Stadion an der Düsternortstraße betraten, machten die Fans – wie so oft bei Heimspielen der Blau-Gelben – mächtig Stimmung. Daran hat man sich inzwischen schon gewöhnt, aber etwas war doch anders beim Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga: Vier Kameras verfolgten das Geschehen auf dem Rasen, zwei hinter den Toren, eine auf Höhe der Mittellinie und eine direkt vor dem Block H, der Heimat der eingefleischten Atlas-Fans.

Außerdem begleitete ein Kameramann die beiden Teams vor und nach dem Spiel. Der SV Atlas hatte eine Abstimmung des DFB-Internetportals fussball.de gewonnen (wir berichteten), das daher ein professionelles Filmteam nach Delmenhorst schickte. Dabei wurde groß aufgefahren, die Mitarbeiter bauten hinter den Trainerbänken eine Art Schaltzentrale mit zahlreichen Laptops auf – für die Statistik, die zusammen mit dem Video-Beitrag zum Spiel seit gestern Nachmittag online abrufbar ist. Alle Höhepunkte der Begegnung, die Stimmung im Stadion sowie Interviews – unter anderem mit Obenstrohes Trainer Rainer Kocks und Atlas-Kapitän Daniel von Seggern – sind Teil des Berichts.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+