TUS SUDWEYHE Mittendrin in Braunschweig

Der TuS Sudweyhe war im Niedersachsenpokal-Halbfinale in Braunschweig irgendwie mittendrin. Denn Jan-Eike Ehlers, Regionalliga-Schiedsrichter aus Sudweyhe, durfte das Spiel der FT Braunschweig gegen den VfB Oldenburg leiten.
25.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Bödeker

Der TuS Sudweyhe war im Niedersachsenpokal-Halbfinale in Braunschweig irgendwie mittendrin. Denn Jan-Eike Ehlers, Regionalliga-Schiedsrichter aus Sudweyhe, durfte das Spiel der FT Braunschweig gegen den VfB Oldenburg leiten. Seine Assistenten Christian Hoyer und Per Willenbrock hatte er aus Dreye mitgebracht. Mit mehr als 6000 Zuschauern war die Kulisse dort vier Mal so groß wie in Uphusen – die Partie fand auf Grund des großen Interesses im Stadion von Eintracht Braunschweig statt. Und so bewegte sich Ehlers quasi über die Grashalme, auf denen nur 48 Stunden zuvor Franck Ribery und Kollegen ihren Meisterfußball gegen die Braunschweiger Eintracht gespielt hatten. Die FT gewann übrigens überraschend mit 1:0 gegen die Oldenburger, bei denen Mansur Faqiryar im Tor steht, der nicht nur afghanischer Nationalkeeper ist, sondern vor einigen Jahren auch mal kurzzeitig für den SC Weyhe aktiv war.

(kbö)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+