Regionalliga-Derby in Bremen Fans des SV Atlas Delmenhorst sollen Hitlergruß gezeigt haben

Die Polizei hat Hinweise darauf erhalten, dass beim Derby zwischen dem Bremer SV und dem SV Atlas Delmenhorst im Gästebereich der Hitlergruß gezeigt wurde. Zudem gab es weitere Zwischenfälle rund ums Spiel.
15.11.2022, 15:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Fans des SV Atlas Delmenhorst sollen Hitlergruß gezeigt haben
Von Christoph Bähr

Die Partie der Fußball-Regionalliga Nord zwischen dem Bremer SV und dem SV Atlas Delmenhorst (2:4) am Sonntag könnte für einige Fans noch ein rechtliches Nachspiel haben. Wie die Bremer Polizei am Dienstagnachmittag mitteilte, sollen Anhänger im Gästebereich des Stadions am Panzenberg den Hitlergruß gezeigt haben. Mehrere Zeugen hätten sich gemeldet und darauf hingewiesen. "Es wurden Strafanzeigen gefertigt und die Ermittlungen aufgenommen", heißt es in einer Meldung der Polizei.

Der SV Atlas veröffentlichte am Dienstag seinerseits eine Mitteilung und erklärte: "Weder die anwesenden Vereinsoffiziellen noch andere Personen, die dem SV Atlas angehören, haben diese Handlungen registriert." Nach Informationen des DELMENHORSTER KURIER verfolgten Ordner und Offizielle des SVA das Spiel im Gästeblock. Der Verein teilte weiter mit, dass er sich bei Polizeibeamten, die bei dem Derby waren, dem Spielbeobachter des Norddeutschen Fußballverbandes und dem Spielverantwortlichen des Bremer SV erkundigt habe. Alle hätten ebenfalls nichts von dem wahrgenommen, was den Atlas-Fans vorgeworfen wird. Der SVA betonte, dass er "offen und kooperativ" mit den Behörden und dem Verband zusammenarbeite.

Nach dem Regionalliga-Derby seien etwa 40 Vermummte in der Nähe des Neustädter Bahnhofs auf Atlas-Fans zugestürmt, die sich auf dem Heimweg befanden, teilte die Polizei außerdem mit. Einsatzkräfte, die die Delmenhorster Anhänger begleiteten, verhinderten ein Aufeinandertreffen der beiden Gruppen. "Es wurden Anzeigen wegen versuchten Landfriedensbruchs gefertigt. Die weiteren Ermittlungen dauern an", heißt es in der Polizeimeldung. Des Weiteren brannten Unbekannte laut Polizei hinter dem Gästebereich Pyrotechnik ab. Beamten hätten dies dokumentiert und ebenfalls Anzeigen gefertigt. Zeugenhinweise zu den Vorfällen rund um das Derby nimmt die Polizei Bremen unter der Telefonnummer 04 21/3 62 38–88 entgegen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+