Fußball-Regionalliga SV Atlas Delmenhorst gewinnt Test nach schlechter Anfangsphase mit 4:3

Testspielergebnisse zu Beginn der Vorbereitung sollten nicht überbewertet werden. Dass der SV Atlas Delmenhorst jedoch erneut drei Gegentore gegen eine klassentiefere Mannschaft kassierte, ärgerte Coach Riebau.
01.07.2022, 23:19
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
SV Atlas Delmenhorst gewinnt Test nach schlechter Anfangsphase mit 4:3
Von Michael Kerzel

Der SV Atlas Delmenhorst ist erst vor einer Woche in die Saisonvorbereitung gestartet. Zwölf Abgängen stehen fast ebenso viele neue Akteure gegenüber. Naturgemäß können noch nicht alle Abläufe auf dem Platz sitzen und auch die Physis ist noch lange nicht da, wo sie beim Pflichtspielauftakt sein muss. Doch selbst für diese Umstände war die erste halbe Stunde beim Test am Freitagabend gegen den VfL Oldenburg schlecht. Sehr schlecht sogar. Und das ist freundlich ausgedrückt. Dass Atlas am Ende mit 4:3 (2:3) gewann, stimmte Coach Key Riebau zwar zumindest etwas milder, doch für die Anfangsphase hatte er keinerlei Verständnis und wählte entsprechend klare Worte nach Abpfiff: "Die ersten 25 Minuten waren eklatant schlecht. Von ein paar Jungs bin ich sehr enttäuscht. Ich werde da jetzt keine Namen nennen, aber die Jungs werden am Wochenende schon merken, was sie da für einen Schrott gespielt haben". Insgesamt sei er zwiegespalten. "Es ist gut, dass wir das Spiel am Ende noch gedreht haben. Und es hätten in den letzten 20 Minuten auch noch mehr Tore sein können. Aber der Frust überwiegt", sagte Riebau.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren